Garten

Iris reticulata


Generalitа


Iris reticulata ist eine in Europa und Asien beheimatete, besonders im Kaukasus verbreitete Laubknollenpflanze. Die Zwiebeln von mittlerer Größe produzieren lange Blätter von hellgrüner Farbe, glänzend und fleischig, zylindrisch, aufrecht, 15-25 cm lang; Vom Ende des Winters bis zum Beginn des Frühlings tragen sie lange Stiele, an denen Blüten mit einem Durchmesser von 8-10 cm blühen. Sie bestehen aus 6 Blütenblättern, von denen drei nach oben und drei mit dem äußeren Rand nach unten weisen. Diese Iris hat sehr auffällige Blüten, blau-violett, mit goldgelben Streifen und weißen oder violetten Flecken, zart duftend; Es gibt zahlreiche Hybridsorten mit hellblauen, weißen oder violetten Blüten. Sie eignen sich sehr gut als Bordüre und in Blumenbeeten, sie werden wegen der Schönheit der Blumen, aber auch wegen der frühen Blüte und der enthaltenen Dimensionen kultiviert. Wenn die Blätter zu trocknen beginnen, können sie in Bodennähe geschnitten werden. Für eine bessere Wirkung ist es ratsam, diese Zwiebelpflanzen in einer Gruppe zu platzieren.

Belichtung



Für ein optimales Wachstum der Pflanze die Iris reticulata an einem sonnigen oder halbschattigen Ort platzieren; Es sind Pflanzen, die den ganzen Schatten nicht mögen. Im Allgemeinen fürchten sie die Kälte nicht, wenn sie an ihrem Platz gelassen werden, wachsen diese Zwiebeln leicht über und produzieren jedes Jahr neue Blüten mit einer einzigartigen Schönheit und leuchtenden lila-bläulichen Farben.

Bewässerung


Wie viele andere Zwiebelgewächse sind auch diese Schwertlilien im Allgemeinen mit dem Regen zufrieden, was durch die Tatsache begünstigt wird, dass die Jahreszeit in der Zeit der größten Entwicklung normalerweise regnerisch und nicht zu heiß ist. Die in Töpfen aufbewahrten Zwiebeln müssen möglicherweise von Januar bis April regelmäßig gegossen werden, damit die Erde zwischen den einzelnen Gießvorgängen gut trocknen kann. Im Allgemeinen können sie auch lange Dürreperioden ohne besondere Probleme überstehen.

Land


Diese Schwertlilien bevorzugen lockere und sehr gut drainierte Böden, sie haben sich erwiesenermaßen auch in felsigen oder steinigen Böden problemlos entwickeln zu können; Sie wachsen besser auf kalkhaltigen Böden, können aber auch an schwere Böden und den üblichen Gartenboden angepasst werden. Wenn sie im Herbst gepflanzt werden, ist es ratsam, dem Boden etwas reifen organischen Dünger zuzusetzen. Dieser Vorgang kann alle 5-6 Monate wiederholt werden.

Multiplikation



Die Vermehrung der Arten erfolgt im Allgemeinen durch Samen, obwohl es einfacher und schneller ist, neue Pflanzen zu erhalten, indem die Zwiebeln entfernt werden, die jede Zwiebel jedes Jahr produziert; Diese Operation wird in der Regel zu Beginn der Herbstsaison durchgeführt. In jedem Fall ist es ratsam, alle 6-7 Jahre die Zwiebeln auszudünnen, da zu viele benachbarte Zwiebeln die Blüte unterdrücken können.

Iris reticulata: Schädlinge und Krankheiten


Typischerweise sind die Pflanzen von Iris reticulata Sie werden nicht häufig von Parasiten oder Krankheiten befallen. Zwiebeln, die in sehr feuchten Gebieten wachsen, können in den Winter- oder Frühlingsmonaten leichter verrotten. Achten Sie also auf Wasserstau und zu starke Luftfeuchtigkeit.

Video: Episode 195 - Iris reticulata & Dutch Iris (August 2020).