Ebenfalls

Wie man mit Schnecken im Garten umgeht, wenden wir verschiedene Methoden an

Wie man mit Schnecken im Garten umgeht, wenden wir verschiedene Methoden an


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Oft sind Gärtner und Sommerbewohner mit einem so unangenehmen Phänomen wie dem Eindringen von Schnecken in ihre Ernte konfrontiert. Damit sie die zukünftige Ernte nicht zerstören und infizieren, ist es notwendig, sofort mit dem Kampf gegen ungebetene Gäste zu beginnen und den effektivsten Weg zu finden.

Inhalt:

  1. Kurze Beschreibung des Schädlings
  2. Wie können Schädlinge wissenschaftlich bekämpft werden?
  3. Fallen benutzen
  4. Chemische und biologische Wirkstoffe gegen Schnecken
  5. Natürliche Feinde für Schalentiere

Kurze Beschreibung des Schädlings

Schnecken gehören zu Gastropoden und haben im Gegensatz zu den bekannten Schnecken keine Schale.

Der Körper besteht aus mehreren Teilen:

  • Kopf
  • Oberkörper mit Mantel
  • Kraftvolles Bein

Die Haut der Molluske ist dünn, feucht und mit Schleim bedeckt. Die Farbe ist in der Regel khakifarben: grau, braun, gelb, manchmal sind zahlreiche helle und dunkle Flecken erkennbar. Schleim wird zum Abkühlen und Befeuchten der Haut benötigt und dient als Schutz vor Angriffen von Vögeln und Tieren.

Die Größen hängen von der Art ab, und es werden Schädlinge von 3 mm bis 20 cm gefunden. Sie vermehren sich durch Eierlegen. Im Sommer kann ein solches Exemplar bis zu 5000.000 Eier legen. Ohne Schutz in Form einer Muschel oder Muschel sind sie gezwungen, nach Orten zu suchen, an denen sie leben und sich von feuchten, warmen ernähren können. Die für sie günstigste Temperatur ist 15-20 Grad sowie Bedingungen hoher Luftfeuchtigkeit.

Sie steigern ihre Aktivität nachts, weil das Austrocknen der Haut zum Tod der Molluske führt. Sie können auch tagsüber an einem nassen Regentag gefunden werden. In heißen Perioden verstecken sie sich tief im Boden und fallen in einen kurzen Schlaf.

Sie leben an Land, ernähren sich von Pflanzen sowohl von Unkraut als auch von Kulturarten. Sie lieben frische, gesunde und saftige Teile von Pflanzen, Beeren, Gemüse. Die Invasion solcher Bewohner kann nicht nur die Ernte verderben, zerstören, sondern auch bakterielle Pilzinfektionen verursachen.

Die beliebtesten Zierpflanzen für sie sind:

  • Kohl
  • Verschiedene Salate
  • Erdbeere
  • Erdbeere
  • Kreuzblütler
  • Vergewaltigen

Das Erscheinen dieser ungebetenen Bewohner im Garten kann erleichtert werden durch:

  • Warmer regnerischer Frühling
  • Nasser Sommer
  • Warmen Herbst
  • Winter ohne starken Frost und Wachteltemperaturen

In Gemüsegärten und Waldgebieten wählen Schnecken abgelegene Orte wie: Gruben mit Kompost, Dickichte mit gutem Schatten, unter großen Pflanzenblättern, in Kellern und feuchten Kellern.

Wie können Schädlinge wissenschaftlich bekämpft werden?

Experten zufolge sind die gängigsten wissenschaftlichen Methoden:

  • Mulchen der Oberfläche des Landes auf dem Gelände
  • Gemischte Landungen
  • Installation spezieller Barrieren gegen Schädlinge

Die Verwendung einiger Materialien zum Mulchen schreckt Schnecken ab oder stört ihre Bewegung. Diese Materialien umfassen Sägemehl und Nadelmulch. Die kleinsten Partikel haften am Schleim der Weichtiere und verhindern, dass sie sich bewegen und fressen.

Anstelle von Nadelmulch können Sie Nadelzweige in den Gängen verteilen. Sie mulchen auch nicht gern mit Brennnesseln, und eine große Schicht dieser Pflanze zwischen den Kämmen lässt keine Schädlinge eindringen. Damit diese Technik effektiv ist, muss ständig gemulcht werden, da natürliche Materialien verrotten, zerbröckeln und keine Schutzfunktion mehr ausüben. Oft wird der Mulch mit einer 1% igen Harnstofflösung angefeuchtet.

Schnecken haben einen sehr gut entwickelten Geruchssinn und mögen keine starken, würzigen Gerüche. Gärtner und Pflanzenzüchter nutzen diese Eigenschaft von Schädlingen häufig: Sie pflanzen Kulturpflanzen im Garten neben duftenden Kräutern und Blumen. Zum Beispiel werden Rosmarin, Basilikum und Ringelblumen oft mit Kohl gesät. Petersilie oder Salbei mit Lavendel wird mit Erdbeeren und Erdbeeren um die Beete gesät.

Und der sicherste Weg, um zu verhindern, dass eine Pflanze von Weichtieren gefressen wird, besteht darin, sie einfach aus dem Garten herauszuhalten. Hierzu werden häufig verschiedene Arten von Barrieren verwendet: Kupferfelgen, Abdeckmaterialien, selbstklebende Bänder, Kunststoffrinnen zum Befüllen mit Wasser, Kunststofftrichter, Felgen.

Der Kontakt mit Kupfer für Schalentiere führt zu einem ziemlich starken elektrischen Schlag, daher ist dieser Schutz sehr effektiv. Wasser verhindert auch das Eindringen der Pflanze und ist ein unüberwindbares Hindernis. Kleine Pflanzen sind unter geschnittenen Plastikflaschen hinter Rändern versteckt.

Solche Methoden erlauben keine Schädlinge, aber leider wird es sehr problematisch und kostspielig sein, den gesamten Standort zu retten und zu schützen.

Fallen benutzen

Viele Eigentümer privater Grundstücke möchten lernen, wie man mit Schnecken im Garten umgeht und wie man Schnecken ein für alle Mal zerstört. Es gibt jedoch keine spezifische universelle Methode. Nur wenn Sie einige Methoden auswählen, können Sie sich von den genannten Gästen verabschieden.

Das Platzieren von Fallen wird als ziemlich einfache Methode angesehen. In diesem Fall nutzen sie die Tendenz von Schädlingen, sich an feuchten und warmen Orten zu verstecken. Zu diesem Zweck werden auf Parzellen auf gut angefeuchtetem Boden Bretter, Schiefer und Polyethylen mit Blumenständern, großen Kohlblättern, Rhabarber und Klette auf den Kopf gestellt.

Dort liegt auch der Köder: Kohl, Salat, Erdbeeren. Abends müssen Sie den Köder auslegen und am frühen Morgen alle Fallen betrachten, Mollusken aus dem Garten sammeln und stechen.

Muscheln lieben fermentierte Milchprodukte sehr. Nachdem Sie das Brett abends mit fermentierter gebackener Milch oder Kefir bestrichen haben, legen Sie es mit der gemischten Seite nach unten auf niedrige Stützen. Am Morgen werden sich viele Gastropoden darauf ansammeln.

Neben fermentierten Milchprodukten mögen Schnecken den Geruch und Geschmack von Bier. Für Fallen werden Dosen, Tassen und mit einem Getränk gefüllte Behälter verwendet. Sie müssen auf der gleichen Höhe wie der Boden in der Nähe der Kämme mit Ihren Lieblings-Gastropodenpflanzen eingegraben und gefüllt werden, aber nicht bis zum Rand mit Bier.

Mit großer Freude gleiten die Mollusken in den Behälter, fallen in die Flüssigkeit und ertrinken darin. Am Morgen werden diese Bierfallen ausgegraben, alle ungebetenen Gäste entfernt und der Vorgang wiederholt.

Chemische und biologische Wirkstoffe gegen Schnecken

Die Verwendung von Chemikalien auf der Baustelle ist unerwünscht und dies ist eine extreme Maßnahme bei einer sehr großen Anzahl von ihnen.

Wenn Sie sie verwenden, müssen Sie die Anweisungen genau befolgen und vorsichtig sein. Für diese Zwecke werden Glanzit, Metaldehyd, Meta, Groza verwendet. Ich benutze die Vorbereitungen abends, wenn die Gastropoden ihre Tagesunterkünfte verlassen.

Das Mittel ist über die Pflanzen verteilt und verhindert, dass es auf die Blätter und Blattstiele fällt. Wenn es regnet, wiederholen Sie den Ätzvorgang erneut.

Ein schonenderer Weg ist die Verwendung von biologischen Arzneimitteln, die für Mensch und Tier harmlos sind:

Ulicid - enthält Eisenphosphat und wirkt als Köder, eine sehr kleine Menge des Produkts reicht aus und die Schädlinge verschwinden, und die Reste des Arzneimittels werden verarbeitet und schnell zersetzt.
Agrozin ist eine ziemlich teure Zubereitung zur Verbesserung der Qualität der Struktur und Zusammensetzung des Bodens, die gut zur Abwehr von Schalentieren geeignet ist. Eine einmalige Anwendung pro Saison ist ausreichend.

Wie man mit Volksschädlingen im Garten mit Volksmethoden umgeht. Sie haben Angst, Muscheln mit Senf zu gießen. Ein Eimer Wasser benötigt etwa 150 Gramm Senfpulver. Die Lösung wird auf die Blätter der Pflanzen gegossen, es ist ratsam, abends zu gießen.

1/4 eines Glases mit 9% Essig wird in einem Eimer Wasser verdünnt und abends über Kohl auf die Blätter gegossen. Diese "altmodische" Methode ist für Gastropoden tödlich.

Die Volksmethode mit der Verwendung von Bitterpfeffer ist ebenfalls wirksam. 1 kg frisches Gemüse oder 200 g getrocknete Paprikaschoten werden mit einem Eimer Wasser gegossen und mehrere Tage lang hineingegossen. Danach die Infusion eine Stunde lang kochen, warten, bis sie abgekühlt ist, die Schoten zermahlen und die Infusion zur Aufbewahrung an einem dunklen, kühlen Ort verstecken. Verwenden Sie 150 ml dieses Produkts pro Eimer Wasser.

Natürliche Feinde für Schalentiere

Oft sind die Feinde von Schädlingen keine Sommerbewohner, sondern natürliche Bewohner: Frösche, Kröten, Igel. Um Tiere anzulocken, stellen Sie Untertassen mit Milch auf die Fläche und sie werden auf jeden Fall zum Schlemmen kommen.

Spitzmäuse, Maulwürfe, einige Käferarten, Vögel und kleine Nagetierarten ernähren sich gerne von Gastropoden. Um nützliche Insekten anzulocken, werden Brennnesseldickichte an den Rändern des Geländes verwendet. Darüber hinaus leistet der parasitäre Nematode bei Gastropoden hervorragende Arbeit. Sie können einen Fadenwurm in Form von Nenaslug finden. Es ist schwierig, es für Russland zu kaufen, aber es ist sehr effektiv.

Durch die Entwässerung des Bodens wird die Anzahl der Schädlinge im Sommerhaus verringert. Die Entwässerung verbessert die Bodenqualität und verhindert Schädlinge auf den Kulturpflanzen in den Kämmen.

Die am besten bewährte Methode besteht darin, Schädlinge abends von Hand zu sammeln, wenn sie auf die "Jagd" gekrochen sind. Wenn Sie die attraktivsten und beliebtesten Lebensräume kennen, können Sie mehr Schalentiere sammeln und zerstören. Dieser Vorgang ist jedoch schwierig, wenn sich viele dieser ungebetenen Gäste im Garten befinden.

Der Kampf gegen diese trägen Weichtiere ist lang und mühsam. Es gibt kein einziges universelles Mittel, um sie zu zerstören und abzuschrecken. Nur wenn Sie die Methoden ausprobieren, führt ihre Kombination zum Erfolg.

Wir haben uns verschiedene wissenschaftliche und populäre Wege angesehen, um mit Schnecken umzugehen. Wenn Sie sie in der Praxis anwenden, finden Sie die beste und vielseitigste Methode, die für Sie geeignet ist.

Und nachdem Sie sich das Video angesehen haben, wie Sie mit Schnecken im Garten umgehen und die Merkmale von Gastropoden kennen, können Sie verhindern, dass sie auf der Website erscheinen, oder sie schnell entfernen:


Schau das Video: Tschüss, ihr Schleimer! Erfolgreich zum schneckenarmen Garten (Kann 2022).