Ebenfalls

Was ist bei einer Wassermelonenvergiftung zu tun? Symptome und Empfehlungen, Auswahl einer Wassermelone

Was ist bei einer Wassermelonenvergiftung zu tun? Symptome und Empfehlungen, Auswahl einer Wassermelone


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

In der Sommer-Herbst-Zeit ist eine Vergiftung bei Kindern und Erwachsenen keine Seltenheit. Selbst süßes und aromatisches Fruchtfleisch kann zu Vergiftungen führen.

Inhalt:

  • Wie eine Wassermelonenvergiftung auftritt
  • Anzeichen einer Wassermelonenvergiftung
  • Wie man die richtige Wassermelone wählt, um nicht vergiftet zu werden
  • Unterstützung bei Wassermelonenvergiftungen

Wie eine Wassermelonenvergiftung auftritt

Die Ursache für eine Wassermelonenvergiftung ist der übermäßige Einsatz von Stickstoffdüngern, die von den Herstellern verwendet werden, um das Wachstum zu stimulieren und grüne Masse aufzubauen. Infolgedessen reichert sich diese Substanz im Boden an und gelangt dann direkt zum Zellstoff. Bei unsachgemäßer Lagerung des Produkts verwandelt sich die chemische Verbindung im Fruchtfleisch der Wassermelone in hochgiftige Nitrate.

Anschließend werden Nitrate in Nitrosamine umgewandelt. Diese Substanzen sind krebserregend. Die Gefahr besteht für Menschen mit einem Mangel an Vitamin C, E.

Sie unterdrücken die Bildung dieser Substanzen und haben eine antioxidative Wirkung auf Gastritis, niedrige Magensäure. Nitrate schädigen das Nerven- und Herz-Kreislaufsystem.

Die Umwandlung von Nitraten in Nitrite kann in Gegenwart von Bakterien erfolgen. Auf den Märkten kann man nicht eine ganze Wassermelone kaufen, sondern die Hälfte. Stücke werden oft zum Testen ausgeschnitten. Eine Besamung mit Bakterien kann bei unsachgemäßer Lagerung auftreten, wenn die Fruchtschale gebrochen ist und Bakterien in das Fruchtfleisch eingedrungen sind.

Anzeichen einer Wassermelonenvergiftung

Wenn die Konzentration von Nitraten in der Pulpa niedrig ist, kann der Körper sie selbst neutralisieren und mit der Ausscheidung fertig werden. Wenn der Gehalt an pathogenen Mikroorganismen die Norm überschreitet, ist der Körper nicht in der Lage, mit ihrer Ausscheidung fertig zu werden. Die charakteristischen Anzeichen einer Wassermelonenvergiftung werden nach 1-6 Stunden beobachtet. Eine Person kann durch die folgenden Symptome gestört werden:

  • Magenschmerzen
  • Kochen und Darmbeschwerden
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Kopfschmerzen
  • Leichter Anstieg der Körpertemperatur

Zusammen mit diesen Symptomen kann Durchfall auftreten, die Haut wird blass, Schwindel tritt auf, die Pulsfrequenz nimmt ab usw. Ein schwerwiegenderes Zeichen einer Wassermelonenvergiftung ist eine Verletzung der Herzaktivität und ihrer charakteristischen Symptome: Atemnot, verminderter Druck, Herzrhythmus Unregelmäßigkeiten.

Eine große Menge an Nitraten im Körper führt zu einer Hypoxie aufgrund einer Verletzung der Sauerstoffversorgung des Gewebes. Gefährliche Symptome einer Wassermelonenvergiftung sind Gelbfärbung des Weiß der Augen und Bitterkeit im Mund. Diese Anzeichen deuten auf eine Leberschädigung hin, daher müssen dringend Maßnahmen ergriffen werden.

Wie man die richtige Wassermelone wählt, um nicht vergiftet zu werden

Es gibt bereits mitten im Sommer Wassermelonen auf dem Markt, aber solche Beeren werden mit speziellen Zusatzstoffen angebaut. Die Reifezeit für Wassermelonen fällt Ende August. Sie sollten nur eine Wassermelone auf dem Markt kaufen, nicht von Straßenverkäufern. Solche Beeren nehmen Staub gut auf.

Bei der Auswahl einer Wassermelone müssen Sie sicherstellen, dass sie intakt ist. Es sollte frei von Beschädigungen und Rissen sein. Die Wassermelone sollte mittelgroß sein. Die Reife der Wassermelone wird durch eine glänzende und harte Schale angezeigt. Wenn die Schale beim Drücken mit einem Fingernagel nicht durchbohrt wird, ist die Wassermelone reif.

Um eine mit Nitraten gefüllte Wassermelone zu erkennen, müssen Sie ein kleines Stück Fruchtfleisch in Wasser geben. Das Färben des Wassers rosa oder rot zeigt eine falsche Reife der Wassermelone an. Sie können eine solche Beere nicht verwenden. Die meisten Menschen wählen Wassermelone für ihren Klang. Wenn Sie darauf klopfen und der Ton klingelt, ist die Wassermelone reif, und wenn sie taub ist, ist sie noch nicht reif. Diese einfachen Richtlinien helfen Ihnen bei der Auswahl einer reifen Wassermelone und vermeiden Vergiftungen.

Unterstützung bei Wassermelonenvergiftungen

Bei einer leichten Vergiftung kann die Behandlung zu Hause durchgeführt werden. Der Patient sollte den Magen waschen: Geben Sie etwa 4-5 Gläser stilles Wasser zum Trinken und lösen Sie Erbrechen aus. Es wird empfohlen, dem Wasser Kaliumpermanganat zuzusetzen, die Lösung sollte sich jedoch nicht als sehr konzentriert herausstellen. Salz kann anstelle von Kaliumpermanganat verwendet werden.

Video darüber, was mit einer Wassermelonenvergiftung zu tun ist:

Der Spülvorgang muss durchgeführt werden, bis klares Wasser austritt. Danach sollte der Patient Enterosorbentien trinken: Aktivkohle, Enterosgel, Smecta, Polysorb. Eines dieser Arzneimittel wird 3-5 Tage lang angewendet.

In Zukunft muss der Patient eine Diät einhalten, bei der fetthaltige, würzige und geräucherte Lebensmittel ausgeschlossen werden. Es sollte beachtet werden, dass Schmerzmittel und Durchfallmedikamente nicht gegen Vergiftungssymptome eingenommen werden sollten. Sie schwächen das Immunsystem und hemmen den Prozess der Entfernung toxischer Substanzen.

In einem schweren Fall, wenn eine Person bewusstlos ist, ist es verboten, Erbrechen auszulösen, da Erbrechen, das in die Atemwege gelangt, Erstickung verursachen kann. In schweren Fällen müssen Sie einen Arzt konsultieren. Bei Bewusstseinsstörungen, schwerem Durchfall und Erbrechen, Funktionsstörungen des Herz-Kreislauf-Systems und auch dann, wenn ein Kind oder eine schwangere Frau durch eine Wassermelone vergiftet ist, sollte ein Krankenwagen gerufen werden.

Um Vergiftungen in der Sommer-Herbst-Zeit zu vermeiden, wird empfohlen, die folgenden Empfehlungen einzuhalten:

  1. Kaufen Sie keine Wassermelone im Frühsommer oder Herbst und nur an bewährten Orten.
  2. Es ist unerwünscht, die auf dem Markt befindliche Wassermelone zu schneiden und zu schmecken, da pathogene Mikroorganismen in das Fruchtfleisch gelangen können.
  3. Waschen Sie die Beere unbedingt vor dem Gebrauch.
  4. Es ist verboten, eine Wassermelone länger als einen Tag aufzubewahren.
  5. Es wird nicht empfohlen, Wassermelone mit faserigem Fruchtfleisch und bei Streifen zu konsumieren.
  6. Eine Wassermelone mit einer Kerbe oder einem verdächtigen Geruch ist den Kauf nicht wert.

Das Fruchtfleisch in der Nähe der Schale muss nicht gegessen werden. An dieser Stelle reichern sich normalerweise Schadstoffe an. Dies sind übliche vorbeugende Maßnahmen zur Vermeidung einer Wassermelonenvergiftung.


Schau das Video: Alles zur Wassermelone. Galileo Lunch Break (Kann 2022).