Ebenfalls

Dracaena: die Krankheiten, für die sie anfällig ist und wie man damit umgeht

Dracaena: die Krankheiten, für die sie anfällig ist und wie man damit umgeht


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Dracaena ist eine der beliebtesten Zimmerpflanzen, und das ist überhaupt nicht überraschend. Es wird häufig in Büros und Empfangsbereichen großer Unternehmen eingesetzt.

Aber selbst solch eine unprätentiöse Pflanze ist mit verschiedenen Krankheiten konfrontiert. Sie können die Blume allmählich beschädigen oder sie können sie in nur wenigen Tagen zerstören. Daher müssen Sie den Zustand der Pflanze und die Farbe der Blätter sorgfältig überwachen. Werfen wir einen Blick auf die Hauptkrankheiten, die Dracaena betreffen können, und wie man mit ihnen umgeht.

Inhalt:

  • Krankheiten, für die Dracaena anfällig ist
  • Krankheiten, die durch unsachgemäße Pflege von Dracaena entstehen
  • Schädlinge, für die Dracaena anfällig ist

Krankheiten, für die Dracaena anfällig ist

Tatsächlich gibt es eine große Anzahl von Krankheiten, für die Dracaena anfällig ist und die sie betreffen können. Sie werden herkömmlicherweise in mehrere Arten unterteilt, da genau die Krankheit in der Blume verursacht wurde.

Infektionskrankheiten. Die Blume ist selten an solchen Krankheiten erkrankt, da sie eine starke Immunität besitzt, die nur schwer zu durchbrechen ist. Wenn Sie jedoch dunkle oder schwarze Flecken auf den Blättern bemerken, die an Größe und Anzahl zunehmen, hat Ihre Pflanze höchstwahrscheinlich eine Alternaria bekommen. Wenn die Flecken hellbraun sind, handelt es sich um Heterosporose. Wenn die dunklen Flecken allmählich austrocknen, spricht man von Phyllostictosis.

Unabhängig davon, an welcher Krankheit die Dracaena leidet, muss sie so schnell wie möglich von anderen Pflanzen isoliert werden, damit sich die Krankheit nicht auf andere Hauspflanzen ausbreitet. Um durch Infektionen verursachte Krankheiten loszuwerden, reicht es aus, die Blätter einmal gründlich mit Fungiziden zu behandeln, die in jedem Blumenladen erhältlich sind.

Zusätzlich zu den zuvor beschriebenen Krankheiten gehört die Bakteriose aber auch zu Infektionskrankheiten. Seine Hauptmerkmale sind verrottende schwarze Flecken und ölige ölige Streifen auf den Blättern. Es ist sehr schwierig, eine solche Krankheit loszuwerden, und die Bemühungen enden nicht immer mit Erfolg. In diesem Zusammenhang empfehlen die meisten Experten, die erkrankte Pflanze sofort loszuwerden, da sonst die Gefahr besteht, dass alle Pflanzen an Bakteriose sterben.

Krankheiten, die durch unsachgemäße Pflege von Dracaena entstehen

Bei solchen Krankheiten ist die Person schuld, die sich um die Pflanze kümmert. Denken Sie daran, dass jede Blume wie eine Person individuell ist und dass es nicht akzeptabel ist, was für eine Blume gut zu einer anderen passt. Wenn Sie feststellen, dass die Blätter gelb und trocken werden, müssen Sie nicht sofort in Panik geraten. Denken Sie daran, dass der normale Blattwechsel alle 2 Jahre erfolgt, sodass regelmäßig trockene Blätter normal sind.

Aber wenn sich die jungen Blätter zu verschlechtern und zu trocknen begannen, sollten Sie die Pflege des Drachenbaums überdenken. Fehler, die bei der Pflege einer Pflanze mit opt ​​am häufigsten auftreten, können behoben werden. Wenn der Züchter keine Erfahrung hat, sollte er sich einige Tipps merken. Eine unzureichende Lichtmenge oder umgekehrt, ein Überschuss davon führt zu nichts Gutem. Wenn die Blume nicht genug Licht hat, werden die Blätter stumpf.

Um das Problem zu lösen, stellen Sie den Topf einfach näher an ein Fenster oder eine andere Lichtquelle. Wenn Sie die Pflanze jedoch nicht in die Sonne stellen, kann sie durch direktes Sonnenlicht verbrannt werden und sterben.

Der ideale Ort für eine Pflanze ist die dem Fenster gegenüberliegende Wand, an der das Sonnenlicht eintritt, die jedoch diffus ist. Im Winter müssen Sie die Blume zusätzlich beleuchten. Falsche Feuchtigkeitsmenge, die in das Wurzelsystem gelangt: Möglicherweise gießen Sie die Pflanze ein oder umgekehrt und vergessen, sie zu gießen. Wenn die jungen Blätter weniger elastisch geworden sind und allmählich gelb werden, ist dies ein sicheres Zeichen für einen Feuchtigkeitsüberschuss.

Dies bedeutet, dass Sie die Pflanze weniger gießen müssen. Mangel an Nährstoffen. Dies kann passieren, wenn die Blume bereits alle Nährstoffe aus dem Boden aufgenommen hat, aber keine neuen hereinkommen. Es gibt Situationen und das Gegenteil: Wenn Sie die Pflanze oft düngen und es einen Überschuss an Nährstoffen gibt. Sie müssen die Blume nur während der Periode des aktiven Wachstums (im Frühjahr) 1-2 mal im Monat düngen. Der Rest der Zeit ist das Füttern der Dracaena nicht erforderlich.

Ungeeignetes Temperaturregime: Wenn es in dem Raum, in dem sich die Pflanze befindet, zu heiß ist oder die Dracaena gefriert. Die optimale Temperatur für eine Pflanze beträgt + 22- + 28 Grad. Probleme beginnen, wenn die Temperatur höher als 30 Grad oder niedriger als +10 ist.

Schädlinge, für die Dracaena anfällig ist

Zusätzlich zu den Krankheiten, die wir bereits analysiert haben, können verschiedene Schädlinge den Zustand der Blume beeinflussen. Meist sind dies Zecken, Schuppeninsekten oder Thripse. Um festzustellen, welche Art von Parasit Ihre Pflanze schädigt, definieren wir die Hauptsymptome der einzelnen Parasiten.

Wenn die Blume vom Schuppeninsekt getroffen wird, fallen die Blätter der Pflanze ab und es werden kleine braune Insekten auf ihnen beobachtet. Um sie loszuwerden, machen Sie eine Seifenlösung, befeuchten Sie einen Lappen und wischen Sie die gesamte Pflanze ab. Behandeln Sie dann die Dracaena mit einem Insektizid.

Wenn es eine Zecke gibt, fallen die Blätter, werden träge und ein kleines Spinnennetz erscheint auf dem Rücken. Um die Zecke loszuwerden, müssen Sie die Blume gründlich mit warmem Wasser waschen. Wenn dies nicht hilft, müssen Sie die Pflanze mit Derris behandeln. Thripse zeichnen sich durch eine Veränderung der Blattfarbe aus, sie werden silbrig und darunter sind kleine schwarze Insekten sichtbar.

Sie gelten als die gefährlichsten für die Pflanze, und um sie zu entfernen, muss sie mehrmals mit einem Insektizid behandelt werden. Dracaena ist eine schöne und unprätentiöse Blume mit starker Immunität, was äußerst selten ist. Aber wenn die Pflanze schon krank ist, muss man an ihrer Behandlung basteln. Um eine solche Situation zu vermeiden, lernen Sie vor dem Beginn einer Dracaena, wie man sie richtig pflegt. Aber die Dracaena wird Sie für Ihre Pflege vollständig zurückzahlen.

Video, wie man Dracaena hilft, wenn ihre Blätter trocken sind:


Schau das Video: Repotting Dracaena. Dracaena Marginata. Dracaena Reflexa (Juni 2022).


Bemerkungen:

  1. Ghoukas

    Du hast nicht recht. Ich bin sicher.

  2. Mizilkree

    Ich entschuldige mich, aber meiner Meinung nach begehen Sie einen Fehler. Lassen Sie uns darüber diskutieren. Schreib mir per PN.

  3. Zulkikazahn

    Ich bin mit diesen nicht einverstanden

  4. Thayne

    Schreiben Sie statt Kritik Ihre Optionen auf.

  5. Oluwatosin

    Schade, dass ich jetzt nicht sprechen kann - es gibt keine Freizeit. Aber ich werde frei sein - ich werde auf jeden Fall schreiben, was ich denke.

  6. Robb

    Ich bestätige. Es war und mit mir. Lassen Sie uns diese Frage diskutieren.

  7. Alpheus

    IN! Hooligans sind geschieden, sie haben hier ein Chaos von Spam)))



Eine Nachricht schreiben